Hartschaumhelme

Hartschaumhelme sehen ähnlich aus wie Fahrradhelme und bestehen zum Beispiel aus Polystyren oder Polypropylen. Der Hartschaum wird außen durch eine dünne Schicht aus einem härteren Kunststoff geschützt. Bei Belastung verformt sich der Hartschaum plastisch und nimmt dabei Energie auf. Der Helm wird dadurch mehr oder weniger zerstört.

Vorteile:
  • normalerweise leichter als Hartschalenhelme
  • wärmer als Hartschalenhelme - der Hartschaum isoliert gut
  • bessere Energieaufnahme
Nachteile:
  • empfindlich - geht durch Draufsetzen oder Drauftreten leicht kaputt
Seite 1 von 1
11 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 11